Wenn der Kopf voller Ideen ist…

… und man weiß nicht wohin damit.

Ich gehöre zu den Menschen, die eine Menge Fantasie haben und nicht wissen was sie damit machen wollen. Neben dem Roman, den ich gerade am schreiben bin, habe ich auch noch diesen kleinen Blog und noch andere kleine “Projekte” wie eine Dangan Ronpa RPG Gruppe auf Discord, die Grafikseite Aphelion, und meine RPG Blogs sowie meine Fanfictions und RPG Forums bei denen ich mitmache.

Ich nehme mir die Zeit an den Dingen wenn ich auch Lust und Motivation dafür habe. Hin und wieder kommt es mal vor, dass ich dann eine neue Idee habe, die ich umsetzen will. Doch wie das Schicksal es so nimmt gerät dann das neue Projekt über die Idee dann in Vergessenheit.

Das ist auch der Grund warum so viele meiner Seiten damals dicht gemacht wurden oder bis heute noch am gammeln sind— naja, einer der Gründe. Im Moment gibt es drei Projekte, an denen ich wünche wieder daran zu arbeiten: UNDER:GOD, Glory & Gore, und Antiheroes, welche ich jeweils alleine führen werde.

Drei Projekte plus noch die oben genannten Dinge… wie kriege ich das hin? Man weiß es nicht. Oftmals versuche ich mir einen Plan zu machen, wie und wann ich mit was arbeite. Oftmals scheitert so ein Plan aber weil ich einfach kein Mensch bin der sich an Pläne hält und frei hinaus arbeiten will. Dies gerät natürlich wieder in ein Chaos und man vergisst wieder Sachen, bla bla… ja… es tut ein wenig weh.

Ich liebe das Schreiben und das Entfachen neuer Ideen, und ich wurde schon mehrmals gefragt ob ich einer meiner Projekte wirklich in einen Roman realisieren will.

Vielleicht kennt man bestimmt noch “Season Fragments”, hab ich recht? Dies sollte der erste Roman werden, für den ich eine Tetralogie geplant habe. Ein Vierteiler um genau zu sein. Was ist aus dem geworden?

Nach einer langen Konversation mit einer Bekannten kam ich zu dem Entschluss die Idee vorerst auf Eis zu legen und mich an einem neuen Roman zu widmen: Young Gods.

Über den werde ich in Zukunft berichten, aber große Dinge werde ich unter Verschluss halten, damit die Weiterverarbeitung nicht erfolgt. Vieles werde ich nicht preisgeben, aber ich werde zum Beispiel die Charaktere vorstellen, etwas über das Setting berichten, und und und…

Ich muss zugeben dass YG eines der Projekte ist an dem ich vieles machen kann. Worum es um YG geht wird vielleicht schon im nächsten Post zu finden sein.

Wie es in Zukunft mit einigen meiner Staffeln weitergeht ist unklar. Fest steht dass ich an UNDER:GOD und Glory & Gore weiterarbeiten werde. Wann ist noch unklar aber ich hoffe immer noch dass es bald sein wird.

Das war es auch von heute, bis die Tage!

Euer Astra!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*